Trendy Klamotten selber bedrucken lassen

Ich find’s ja immer spannend was es wieder Neues gibt. In den Städten wie Mailand oder Paris lassen sich jedes Jahr parallel schicke oder verrückte Modeerscheinungen bewundern. Erstaunlicherweise sind die recht verschieden. Es passiert immer wieder, dass zeitgleich kantige Teile in Mode sind, wo gleichzeitig auch süße Sachen als angesagt gelten. Die Vielfalt stellt sicher, dass für jede Frau immer was zu finden ist. Auf diese Weise ist für jeden Geschmack zu jeder Jahreszeit etwas dabei. Derzeit trägt man z.B. zum wiederholten Mal farbenfrohe Bildmotive. Die sind bei den meisten marktführenden Labels zu beobachten. Kopiert wird dieser Trend selbstverständlich flächendeckend von normalen Läden.

Bunte Aufdrucke waren dieses Jahr demenstprechend bei Orsay oder Street One in den Läden. Positiv an dieser Mode finde ich, dass man das ziemlich problemlos selber machen kann. Farbenfrohe Bildmotive kann jeder leicht selbst entwerfen und Oberteile damit veredeln. Hier kann man ein Shirt bedrucken lassen. Bzw. kann man natürlich bereits existierende Vorlagen hernehmen. Schon bestehende Kreationen bekommt man in den Internetportalen, die Druck auf Textilien führen. Dort findet man übrigens eine beachtliche Auswahl an, was ihr beprinten könnt, zB auch Pulli oder Sweatshirt bedrucken. Ich habe mir gedacht, ehe ich mir für teures Geld ein tolles Teil mit solchem Bildaufdruck normal im Klamottenladen hole, kreiere ich mein Shirt lieber persönlich in einem renommierten Webshop. Das hat den Vorteil, dass ich das Motiv eigenhändig kreiere und dafür tatsächlich höchstens die Hälfte zahlen brauche.

„Normale“ Kosten für alltägliche Basics finde ich derzeit schlichtweg unverhältnismäßig. Notwendigerweise geht bei mir der Trend bei Shirts in Richtung selbermachen. Bunt bedruckte Basic Basics. Mir gefällt, dass man das Textilprodukt in den Print Shops nach eigenem Geschmack auswählen kann. Manche Tops sind dabei ökologisch. Ab einem angegebenen Bestellwert erlässt das Online Portal häufig den Versand.

Die Beständigkeit ist zum Glück vollkommen wie bei normalen Tops. Was das Design angeht ist praktisch alles aufdruckbar. Man kann bloß nie auf die Ärmel drucken. Für mich reicht das in der Regel. Probiert sowas einfach mal aus. Dabei seid ihr hinterher auch mal designerisch angezogen.