Die Zukunft: Virtuelle Fashion Shows

Wer kennt langsam noch nicht die neue virtuelle Realität? Seit letztem Jahr ist sie ja in aller Munde und überall zu finden. In Zukunft werden wir alles, was und im Leben gefällt und interessiert, ganz einfach virtuell erleben können. Das bedeutet sicher für jeden etwas anderes. Aber für mich bedeutet das, endlich mal richtige Fashion Shows live miterleben zu können. Und das ohne den Aufwand wirklich hinzureisen. Wer noch nicht weiß, wie das gehen soll..

Hier die Erklärung der Virtuellen Realität:

Mit virtueller Realität sind ja die Filme gemeint, die man via VR Headset ansehen kann. Man setzt sich ein spezielles Gestell auf den Kopf, über die Augen, das besonders geschliffene Linsen enthält. Durch diese Linsen betrachtet man unter dem Headset dann einen Bildschirm, der je nach Modell im Headset integriert ist oder erst draufgesetzt wird. Z.B. mit einem Handy, das man auf das Headset setzt, wie es bei dem Modell Gear VR der Fall ist, das mit einem Samsung Handy funktioniert. Das Handy spielt also den virtuellen Film ab und das Headset selber ermöglicht einfach den realistischen optischen 3D-Rundum-Blick, der durch die speziellen Linsen im Headset und dem Film im Handy simuliert wird. Soweit zur Erklärung. Hier ein Detail, wie so ein Headset aussieht. Man sieht damit also rundum und 3D anstelle einen platten Fernseher vor sich. Hier seht ihr das Thema bei Sony.com, die da auch ein großer Anbieter sind.

Und nun kommt das Beste: In nicht mehr allzu ferner Zukunft wird es damit auch möglich sein, Veranstaltungen virtuell zu besuchen: Am realen Ort wird ein Kamerasystem stehen, das die Umgebung 360° rundherum gleichzeitig aufnimmt. Und das lässt sich dann per super strakerm Internet als live-Übertragungim Headset abrufen. Man setzt es auf, guckt sich um, und denkt man wäre da.

Für Männer werden das sicher große Sportevents sein, wie Fußball WM usw. aber für mich werden das Modeschauen sein. Ich möchte ich gerne mal zu Fendi oder Valentino noch Mailand beamen lassen, ohne die echten Reisekosten und den Aufwand. Darauf freue ich mich schon. Natürlich gibt es außer Mode Shows noch ganz anderen Dinge, die man wie live erleben kann, und das existiert jetzt schon. Der größte Markt sind Erwachsenenfilme, wir unter www.videospornorv.org und ähnlichen zu finden. Als Frau finde ich das etwas extrem, weil ich befürchte dass uns echte Frauen oder Partnerinnen in Zukunft keiner mehr braucht. Warum sollte man noch etwas mit uns anfangen, wenn man jeden Tag tausend schönere fast wie in echt lieben kann? Man kann es wohl nicht ändern, ich hoffe nur für uns Frauen wird es genauso viel Spannendes geben. Mehr zu dem Thema findet ihr auch in diesem Beitrag von frandroid.com, wo es um ein neues Experiment in Berlin geht. Da nehmen sie 48 Stunden das Leben einer Frau als VR-Clip auf. Ich bin gespannt was das wird.

This entry was posted on 21. Januar 2016. Bookmark the permalink.